fsb.de

Das Modell FSB 1244

betont den klassischen Industriecharme des Lokschuppens Mannheim

Zentrales Gestaltungselement des sanierten Kulturdenkmals Lokschuppen Mannheim ist die Kombination aus dem einstmals industriellen Architektur- Charakter und den neu entstandenen, modernen Büroräumen. Die verwendeten FSB-Produkte greifen mit ihren Materialien das Konzept des Architekturbüro Jarcke auf und erfüllen gleichzeitig die Anforderungen an ein zeitgemäßes Bürogebäude.

In den 1870er Jahren als Unterstand und Werkzeughalle in der Nähe des Mannheimer Hauptbahnhofes erbaut, dient das Gebäude heute dem Architekturbüro selbst als Bürogebäude. „Wir wollten die Spannung zwischen der modernen Architektur und der alten, rauen Hülle erhalten“, so Architekt Matthias Jarcke über das Projekt.

Wichtiges Detail dieser spannenden Umsetzung sind die ausgewählten FSB-Griffe, die sich zurückhaltend in Ausdrucksform, Design und Material perfekt in das Baudenkmal einfügen. Zeitgemäß in Form und Technik ist das Modell FSB 1244 dafür genau die richtige Wahl. In gestrahltem Aluminium und schwarzer Eloxierung schlagen sie die Brücke zwischen der ursprünglichen Nutzung und dem neuen Raumkonzept des Mannheimer Lokschuppens.

Basierend auf einfachen geometrischen Grundformen setzt sich der FSB 1244 im Querschnitt aus einem Halbkreis und einem halben Quadrat zusammen. Die lineare Fläche der Frontseite nimmt die Rundung des Drückerhalses auf und schließt mit einem rechteckigen Schnitt.

Das Projekt zeigt eindrucksvoll, wie vielseitig einsetzbar das FSB-Portfolio in der Architektur ist. In den offen gestalteten Büroräumlichkeiten liefert der Premium-Beschlaghersteller aus Brakel die passenden Lösungen für Fenster- und Türgriffe, WC-Garnituren, Rahmentür- und Schutzbeschläge. Zudem sind die neuen Glastüren an den imposanten Einfahrtstoren mit Glastürbeschlägen versehen. Die Produkte von FSB sind somit der erste haptische Berührungspunkt für den Besucher mit dem historischen Gebäude.

Über FSB
FSB ist weltweit ein Synonym für ästhetisch und funktional hochwertige Beschlaglösungen für Türen und Fenster, elektronische Zutrittskontrolle und barrierefreie Sanitärausstattung. Architekten und Bauherren greifen bevorzugt nach Produkten aus Brakel, weil sie bei FSB ein ausgeprägtes Verständnis für die Anforderungen des modernen Bauens und hohe Designkompetenz antreffen: Alles, was im umbauten Raum mit Greifen und Griffen in Zusammenhang steht, wird aus einer Hand bedient.

Franz Schneider
Brakel GmbH + Co KG

Karin Padinger
Nieheimer Straße 38
33034 Brakel
Telefon: +49 5272 608-105