fsb.de

FSB: Markenführung ausgezeichnet im Griff

Das Brakeler Unternehmen FSB gewinnt den German Brand Award 2018
in der Kategorie „Building & Elements“
Die Marke FSB ist weltweit ein Synonym für ästhetisch und funktional
hochwertige Baubeschlaglösungen für Türen, Fenster, elektronische
Zutrittskontrolle sowie barrierefreie Sanitärausstattungen. Architekten
und Bauherren vertrauen auf die in handwerklicher Perfektion und zu
Einhundert Prozent am Standort Brakel gefertigten Produkte.
Die Jury des Rat für Formgebung verleiht FSB den German Brand Award
2018. Die Special Mention in der Kategorie Building & Elements würdigt
eine Markenführung, die mehrfach Zeichen gesetzt hat: Insbesondere im
deutschen Mittelstand ist FSB ein Pionier, der frühzeitig die Bedeutung
einer gelebten Designkultur erkannt hat.
Bereits in den 1950er Jahren wurde das Unternehmen mit vier Türklinken-
Entwürfen seines „Hausdesigners“ Johannes Potente in die
Sammlung des New Yorker Museum of Modern Art aufgenommen. In den
1980er Jahren wurde das Tun und Handeln grundlegend hinterfragt.
Es entstand ein Selbstverständnis, das auf der Kulturgeschichte der
Türklinke und der des Greifens basiert. Die von der Öffentlichkeit bis
dahin als „Beiwerk“ unterschätzte Türklinke wurde als designrelevantes
„Werkzeug zur Verlängerung der Hand“ entdeckt. Produktdesign wurde
somit zum Werkzeug einer gelungenen Markenpositionierung.
Die Ergonomie des Greifens, die Bedeutung von Griffen als Artefakten
sowie die Interaktion von Funktionalität und Gestaltung wurden von
FSB in den unterschiedlichsten kulturellen, philosophischen, wissenschaftlichen
sowie werkstofftechnischen Zusammenhängen betrachtet.
FSB begreift ein Gebäude immer im Ganzen. Dabei setzt das Unternehmen
auf Stimmigkeit bei der Umsetzung von architektonischen und
gestalterischen Grundlinien. Der Griff ist die elementare Schnittstelle
zwischen Mensch und Architektur. Es zeugt von einem hohen Maß an
Designkompetenz, dass FSB in enger Zusammenarbeit mit Architekten
formal wie werkstofftechnisch optimale Beschlaglösungen findet oder sie
sogar exklusiv für das jeweilige Gebäude entwickelt.
Architekturtrends werden gesetzt und zudem perfekt bedient: Flächenbündig
zur Türoberfläche montierte Rosetten, für Holz- und Metallprofile
geeignete Steckgriffe, Griffdesigns international renommierter Designer
und Architekten und das samtig-matte Oberflächen-Finish „Aluminium
gestrahlt farbig eloxiert“ sind herausragende Beispiele der Innovationskraft
von FSB.

Über FSB

Das Kürzel FSB ist weltweit ein Synonym für ästhetisch und funktional hochwertige Systemlösungen für Türen und Fenster – und darüber hinaus. Architekten und Bauherren greifen bevorzugt nach Produkten aus Brakel, weil sie bei FSB ein ausgeprägtes Verständnis für die Anforderungen des modernen Bauens und hohe Designkompetenz antreffen. Ob klassischer Beschlag, elektronische Zutrittskontrolle oder das ErgoSystem® für barrierefreie Sanitärausstattung: Alles, was im umbauten Raum mit Greifen und Griffen in Zusammenhang steht, wird aus einer Hand bedient.

Franz Schneider
Brakel GmbH + Co KG

Karin Padinger
Nieheimer Straße 38
33034 Brakel
Telefon: +49 5272 608-105