Briefeinwürfe

Die Haustür bzw. der Eingangsbereich eines Hauses vermitteln einen Eindruck vom Werteverständnis seiner Bewohner. Das FSB Sortiment bietet hierfür nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für individuelle oder exklusive Gestaltungen. Das gilt auch für Accessoires, die nicht zwangsläufig an der Tür angebracht sein müssen. Eine durchgängig schlichte Design-Philosophie, eine einheitliche Materialität sowie ein durchgängiges Finish sorgen für ein stimmiges Gesamtbild.

Briefeinwürfe und Klingeln

Zu einer Haustür mit FSB Türbeschlag gehört ein formal abgestimmter und in typischer FSB Qualität gefertigter Briefeinwurf samt Klingeltaster/-platte.

Fast jeder hat sich schon einmal über zerknickte Briefumschläge geärgert. Dem beugt die EN-Norm 13 724 vor. In dieser Norm ist mit Hinblick auf Einwurföffnungen von Hausbriefkästen u. a. von einem Prüfumschlag im Format C4 (= 229 × 324 mm) die Rede, der bei einer Dicke von 24 mm durch die Einwurföffnung passen muss, ohne ihn zu falten oder zu beschädigen. Das FSB Briefeinwurfmodell 38 3829 erfüllt diese Bedingung. FSB liefert alle Briefeinwürfe mit Federmechanismus, die so auch vertikal eingebaut werden können. Ferner fertigt FSB Briefeinwürfe und das passende Zubehör für die unterschiedlichsten Einbausituationen, mit den unterschiedlichsten Außen- und Durchwurfmaßen sowie mit individueller Beschriftung an.

Lasergravuren und Digitaldruckverfahren

Briefeinwürfe und Klingelplatten aus den Werkstoffen Aluminium, Edelstahl und Bronze können bei FSB mit Illustrationen, Grafiken, Mustern, Dekoren, Schriften und Zahlen im Laser- oder Digitaldruckverfahren versehen werden.

Die verschiedenen Möglich­keiten, einschließlich der technischen Spezifikationen, finden Sie nebenstehend als PDF zum Download. Für ein individuelles Angebot benötigen wir neben den Angaben zum Material Vorlagen für Illustrationen, Grafiken, Logos oder sonstige Abbildungen, um den Aufwand präziser abschätzen zu können. Wir verarbeiten alle gängigen Bild- und Grafik­formate, d. h. Pixeldaten wie .tiff, .jpeg oder .bmp, und Vek­tordaten wie .dxf, .cdr oder .eps.

Im Falle von typografischen Gravuren benötigen wir exakte Angaben zu Schriftarten und ‑größen. Neben einer breiten eigenen Schriftenauswahl bieten wir die Möglichkeit, Ihre vektorisierten bzw. in Zeichen­wege umgewandelten Schrift­züge, Logos oder Namen ein­zulesen. Wird bei Bestellungen keine Angabe zu Schriftart, ‑stil bzw. ‑größe gemacht, fertigen wir typografische Gravuren in der „Arial“.

Bei Lasergravuren ist mit Hin­blick auf die Verwendung von Pixeldaten in Kombination mit den gewünschten Materialien sowohl eine Prüfung der Daten als auch eine Simulation erforderlich, bevor wir ein Angebot erstellen oder eine Ferti­gungs­zusage geben können.

Produktübersicht

38 3826
Briefeinwurf und Verdeckhaube
38 3829
Briefeinwurf und Verdeckhaube