fsb.de

FSB macht Schule

Türdrücker vom Klassenzimmer bis in die Turnhalle

Klassisch analoge und elektronische Zutrittslösungen aus Brakel finden sich überall dort, wo es auf höchste Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ankommt. Unsere auf die Vorgaben der DGUV abgestimmten Beschläge und Garnituren gewährleisten eine durchgängige und vollständige Ausstattung – vom Klassenzimmer bis in die Turnhalle.

Türdrücker nach DGUV

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung legt für sogenannte „Aufenthaltsbereiche“ (das sind Flächen in Schulen und Kindergärten, die den Kindern „bestimmungsgemäß zugänglich sind“) in §11 Abs. 1 „Einrichtungsgegenstände“ als Maßgabe fest, dass „Kanten, Ecken und Haken von Einrichtungsgegenständen in Aufenthaltsbereichen … bis zu einer Höhe von 2 m ab Oberkante Standfläche so auszubilden oder zu sichern sind, dass Verletzungsgefahren für Kinder vermieden werden.“ Die Verletzungsvermeidung soll anhand eines Mindestradius von 2 mm oder einer entsprechenden Fase an jeglichen Ecken und Kanten erfolgen und gilt auch für Türbeschläge. Naheliegenderweise kommen hier nur Returnmodelle nach EN 179 zum Einsatz, auch wenn sie nicht explizit vorgeschrieben sind. Türen und Fenster werden in §10 der DGUV gesondert betrachtet, die zugehörigen Beschläge jedoch nicht. Spezifische Zertifikate werden für Türdrückermodelle von den Versicherungsträgern bzw. den Bauaufsichtsbehörden insofern nicht ausgestellt.

Unsere Erfahrung aus mehr als 30 Jahren Objektarbeit für Schulen und Kindergärten zeigt, dass folgende FSB-Modelle bundesweit zulässig sind:

Turnhallenmuschel nach DGUV

In be­stimm­ten Ein­bau­si­tua­tio­nen dürfen Tür­drü­cker nicht über die Tür­flä­che hin­aus­ra­gen: Zum Bei­spiel an Schie­be­tür­kon­struk­tio­nen oder Turn­hal­len­tü­ren.

FSB 77 7948 wurde hierzu sowohl den An­for­de­run­gen der DIN EN 179 un­ter­wor­fen (u. a. groß­zü­gi­ger Grei­fraum hinter dem Tür­drü­cker) als auch denen des DGUV. Der nach DIN EN 179 aus­ge­führ­te Tür­drü­cker mit so­ge­nann­tem „Return“ und groß­zü­gi­gen Run­dun­gen ver­hin­dert zudem jeg­li­ches Quetsch- oder Klemm­ri­si­ko. Die Muschel FSB 77 7948 wird auf der Ge­gen­sei­te mit den Be­schlä­gen aus dem FSB-Ob­jekt­an­ge­bot (AGL®) kom­bi­niert, wahl­wei­se in Schild oder Ro­set­ten­aus­füh­rung.