An der Oberfläche:

Metalle in Architektur und Design

Wie lässt sich die Bedeutung einer Oberfläche beschreiben? Mit dieser Frage beginnt das neuste Buch aus dem Hause FSB und begibt sich auf die Spuren vielseitiger Eigenschaften des geheimen Stars unter den Gestaltungselementen.

Bei FSB beschäftigen wir uns seit nunmehr fast 140 Jahren mit Produkten für die Hand. Wir haben uns eine Kompetenz in der Metallverarbeitung und Oberflächenveredelung aufgebaut, die von Generation zu Generation weitergereicht, verfeinert und weiterentwickelt wird.

Oberflächen definieren die Erscheinung wie auch die Haptik der Gegenstände, mit denen Menschen in ihrem täglichen Leben in Berührung kommen.
Ungeachtet ihrer wichtigen Bedeutung werden sie nichts desto trotz in Architektur und Design oft vernachlässigt. 

Schon Ludwig Wittgenstein philosophierte, „Die Echtheit des Ausdrucks lässt sich nicht beweisen; man muss sie fühlen.“ Die sich hier eröffnenden Auswahlmöglichkeiten scheinen schier unendlich. Entscheidet man sich für ein ergonomisch geformtes Design oder für ein streng geometrisches Modell? Wählt man einen zeitgenössischen Griff oder einen mit ausgeprägter Historie?

Form und Material stehen dabei in enger Relation. So gibt es Entwürfe, die ihre charakteristische visuelle und haptische Schönheit erst in Kombination mit Metall und Oberflächenbehandlung vollends entfalten.

Edel glänzendes Messing, robuster Edelstahl, samtig mattes Aluminium oder warm wirkende Bronze – wir verarbeitet ausschließlich hochwertige und langlebige Metalle. Diese kommen, je nach Kundenwunsch, in ihrer natürlichen Anmutung oder aber mit dauerhaften Färbungen oder Beschichtungen zum Einsatz.

Vielfältige Bearbeitungsmethoden wie Schleifen, Trowalisieren (Gleitschleifen), Polieren, Eloxieren und Patinieren lassen prägnante und einzigartige Oberflächen entstehen. Traditionelle Handarbeit wird im Unternehmen ebenso geschätzt wie die Leistung modernster Fertigungstechnologien.

Unsere Autorinnen und Autoren setzen sich im Kontext der Publikation mit dem Thema im Allgemeinen, wie auch im Speziellen, auseinander. Fotografien von aktuellen und historischen Türdrückern und -knöpfen sowie von beispielhaften Architekturprojekten werden zur Veranschaulichung herangezogen.

Möchten Sie mehr über unsere Detailliebe zu Türklinken, deren Materialien und Oberflächen lesen? Dann schreiben Sie an . Gern senden wir Ihnen ein druckfrisches Exemplar zu.